…mein Name ist Micky, ich bin fast 30 Jahre alt und das Reiten sowie die Liebe zum Pferd wurden mir quasi in die Wiege gelegt. Mein Opa war einer der alten Pferdemenschen. Vor über 25 Jahren bereits einer der Vorreiter dessen, was wir heute als artgerechte Pferdehaltung und -ausbildung sehen. Mein Opa brachte mir viel bei: den Umgang (auch mit schwierigen Pferden), das Reiten, das Ausbilden, die Haltung…

Als ich dann vor 2,5 Jahren mein jetziges Pferd übernahm und in den damals noch sehr robusten Offenstall meiner Eltern stellte, war mir noch nicht klar, was auf mich zukommen würde. Dieses Pferd lehrte mich vieles (und tut es noch), ließ mich vieles überdenken und zwang mich auch, vieles zu ändern…

Zu mir gehören also dieses Pferd namens Jules (VB x Trakehner, 1,75m 19 Jahre alt) und meine Mischlingshündin Polly aus Ungarn (4 Jahre alt). Jules wohnt mit seinen Kumpels Socke (Paint, 7 Jahre alt) und Mister (Traber, ca. 20 Jahre alt) in unserem schönen Offenstall.

Diese Seite hier nutze ich, um zum einen auf ironische, lustige, manchmal auch nachdenkliche Art über meinen Stall, seine (Ex-) Bewohner und unsere Erlebnisse zu berichten. Zum anderen sollen auch praktische Tipps und Tricks für den Alltag im Offenstall geteilt werden und hin und wieder werde ich auch Produkte testen und Rezensionen dazu schreiben. Darüber hinaus werde ich mich – aufgrund der Tatsache, dass wir uns aktuell sehr schnell sehr stark in der akademischen Reitweise und dem Jagdreiten weiterentwickeln und uns in beiden Sparten sehr zu Hause fühlen – in nächster Zeit auch auf Themen wie Training und Ausbildung näher eingehen.

Falls ihr euch fragt, wo der Begriff „Offenstalltussi“ her kommt, lest näheres in meinem Artikel

Viel Spaß beim Stöbern und Lesen! Über Kommentare, konstruktive Kritik und das Teilen/Weiterempfehlen der Seite würde ich mich sehr freuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.